Planung & Struktur


Blog

Perfekte Wochenplanung – mit dem richtigen Fokus zum Ziel

perfekte Wochenplanung in 5 Schritten

Die Woche ist wieder vollgepackt bis oben hin. Und obwohl du diese Woche eine Menge To-Do’s von deiner Liste streichen konntest, hast du doch nicht das Gefühl, diese Woche erfolgreich gemeistert zu haben. Dieses Gefühl schleicht sich ein, wenn du kein richtiges Ziel vor Augen hast. Kopflos arbeitest du die Aufgaben ab, die diese Woche anstehen. Hauptsache, du hast es hinter dir. Und genau das sorgt am Ende des Tages für Frustration, statt Erfüllung. Lass uns dieses Gefühl gemeinsam umkehren. In diesem Blogartikel gebe ich dir ganz konkrete Tipps für deine perfekte Wochenplanung mit an die Hand. So kommst du deinem Wochenziel täglich ein Stück näher.

Mehr zum Thema Wochenplanung erfährst du auch in Folge 6 meines neuen Podcasts „Tschüss Chaos, Hallo Klarheit! – Dein Podcast für mehr Struktur und Leichtigkeit in deinem Business.“. Ich freue mich, wenn du vorbei schaust.

In 5 Schritten zur perfekten Wochenplanung

1. Kenne dein Ziel

Wenn du dein Ziel nicht kennst, wirst du auch nicht dort ankommen. Um überhaupt mit der Planung beginnen zu können, musst du wissen, in welche Richtung du loslaufen möchtest. Überlege dir also, was genau dein Ziel ist. Formuliere dein Ziel so präzise wie möglich. Möchtest du zum Beispiel mehr Menschen mit deinem Herzensbusiness erreichen, nenne eine ganz konkrete Zahl. So machst du dein Ziel messbar.

Wenn du ganz genau wissen möchtest, was du beim Formulieren deiner Ziele beachten solltest, schau gerne in diesem Blogbeitrag vorbei.

2. One Thing – das Wichtigste zuerst

Wenn du die wichtigste Sache des Tages direkt als erstes machst, wird jeder Tag ein erfolgreicher Tag. Komme, was wolle – du bist deinem Ziel heute wieder ein Stückchen näher gekommen. Für deine perfekte Wochenplanung ist das One Thing unverzichtbar. Wenn du heute nur eine Sache machen könntest, die dich näher an dein langfristiges Ziel bringt, welche wäre das?

Perfekte Wochenplanung mit dem One Thing

Überlege dir: Was sind deine One Things für die nächsten Tage? Schreibe sie auf und denk daran: Es geht hier nur um eine Sache.

3. Zeitblöcke – Tetris für  Planungsgenies

Das Arbeiten mit Zeitblöcken gibt deiner Wochenplanung eine Struktur und bietet dir gleichzeitig Flexibilität. Ein Zeitbock ist eine festgelegte Zeitspanne am Tag oder in der Woche, in dem du dich voll und ganz auf ein Thema konzentrierst. Dazu kannst du dir verschiedene Zeitblöcke in deinem Kalender eintragen. Diese Zeitblöcke kannst du innerhalb deines Tages oder deiner Woche vollkommen flexibel bewegen. Platziere sie so, wie es für deine Planung gerade passt. Trage dir zum Beispiel einen festen Zeitblock am Ende der Woche ein, um die kommende Wochenplanung zu machen. 

Beachte nicht nur deine beruflichen Aufgaben. Auch Dinge wie deine Pausen, freie Tage, oder die Date Night mit deinem Partner darfst du als Zeitblock einplanen. Alles, was wirklich wichtig ist, bekommt seinen Platz. So behältst du dein inneres Gleichgewicht.

Überlege dir: Welche Zeitblöcke kannst du sinnvoll für dich nutzen? Trage sie direkt in deinen Kalender ein.

4. Thementage – für mehr Flexibilität

Wenn du dich nicht ganz so detailliert festlegen möchtest, sind Thementage vielleicht interessanter für dich. Denn wie der Name schon sagt, gibt es hier bestimmte Tage für bestimmte Themen. Das können zum Beispiel Organisations-Tage oder Meeting-Tage sein. Wenn du viele Meetings hast, lege sie alle auf einen Tag, statt sie in der gesamten Woche zu verteilen. So bleibst du den Rest der Woche zeitlich flexibler. 

Eine weitere Idee für einen Thementag ist es, einen Tag festzulegen, an dem du nur To-Do’s machst. Oder einen Tag, an dem du dich ganz fokussiert in neue Themen einarbeitest. Wie du siehst, können Thementage mit den unterschiedlichsten Dingen gefüllt werden. Gut möglich, dass du deine Thementage ganz anders aussehen. 

Überlege dir: Was für Thementage könntest du für dich einführen? Probier’s einfach mal aus und hör in dich hinein. Schaue, was sich für dich am Ende gut anfühlt.

5. Aufgaben bündeln – so behältst du den Fokus

Kennst du das, wenn du bei jeder neuen Aufgabe ständig deinen Fokus wiederfinden musst? Damit das nicht passiert ist es hilfreich, ähnliche Aufgaben zusammenzufassen. So behältst du den Fokus und bist automatisch produktiver. Erledige diese Aufgaben gebündelt, statt sie alle verstreut einzeln abzuarbeiten. Auch Tasks kannst du bündeln. 

Tasks sind kleinere Aufgaben, die weniger als 15 Minuten Zeit in Anspruch nehmen. Dafür kannst du dir beispielsweise einen Zeitblock von einer Stunde einplanen und die vielen kleinen Aufgaben ruckzuck in einem Rutsch erledigen.

Überlege dir: Welche ähnlichen Aufgaben kannst du zusammenfassen und gebündelt abarbeiten?

Perfekte Wochenplanung – So legst du los

Schnapp dir Stift und Papier – oder deinen digitalen Notizblock. Setze dich am besten zum Ende der Woche hin und überlege dir: 

  • Welche Dinge stehen gerade an? Was ist dein Ziel? Was ist dafür alles relevant? Und möchtest du wirklich dort hin? Oder machst du das, um den Erwartungen Anderer gerecht zu werden?
  • Überlege dir, was dein One Thing für die kommenden Tage ist. Was bringt dich deinem wirklichen Ziel heute näher? Erledige diese eine Sache direkt am Anfang deines Tages.
  • Lege dir am Ende der Woche wieder einen Termin für die Planung deiner kommenden Woche. Schaue auch hier wieder: Was kann ich konkret machen, um noch mehr von dem in mein Leben zu holen, was ich mir wirklich wünsche?

Die 5 Planungsbasics für deine perfekte Wochenplanung

Perfekte Wochenplanung mit den Planungsbasics
Zu den Planungsbasics im Detail.

Plane großzügig und lass dir genügend Freiraum. Verplane nicht deine gesamte Zeit. Zu viel Planung kann gerade am Anfang schnell überfordernd wirken. Der Sinn der Planung ist, dass du deinem Ziel heute ein Stückchen näher kommst, als du es gestern noch warst. Und nicht, dass dein Terminkalender aus allen Nähten platzt. Deine Selbständigkeit ist kein Sprint – sie ist ein Marathon. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Und es gibt auch keinen Bauplan, der für jeden passt. Du bist einzigartig und deine Planung ist es auch. 

Podcastfolge zum Thema „perfekte Wochenplanung“


[06] In 5 leichten Schritten zu deiner perfekten Wochenplanung

Brauchst du Unterstützung?


Du möchtest noch tiefer in deine Planung eintauchen und wünschst dir jemanden, der dich dabei liebevoll an die Hand nimmt? Im kostenlosen Vorgespräch können wir gemeinsam schauen, wie ich dich auf deinem Weg in ein selbstbestimmtes Leben in deiner Selbstständigkeit unterstützen kann. Ich freue mich auf dich.

Organisation, Planung, Produktivität, Ziele

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lisa Schröter © 2020 | Design: Der Designfuchs